West 6

Diese Bahn gehört bei vielen Golfern zu den unbeliebtesten und schwierigsten. Denn das Par 5 ist nicht nur recht lang, sondern man muss zumindest vom Herrenabschlag auch noch einige Höhenmeter zum Fairway hinauf überwinden, was natürlich zusätzlich Weite kostet.

Zudem fällt der Hang zumindest auf den ersten gut 150 Metern deutlich nach links Richtung Aus, was einen zu kurzen Abschlag zusätzlich sehr gefährlich machen kann. In der eigentlichen Drivezone ist dann links ein Bunker, der ebenfalls gerne genommen wird, wenn man nicht um die 200 Meter Länge hat. Und für alle Freunde des gepflegten Slices sind auf der rechten Seite vorsorglich Bäume und Büsche gepflanzt worden, die einen zweiten Schlag entlang des Fairways ebenfalls schwierig machen können, wenn der Drive zu weit rechts landet.

Wenn ihr mit dem zweiten Schlag irgendwo in der Nähe des zentralen Fairwaybunkers landet, könnt ihr das Grün in ungefähr 130 Metern mit dem dritten theoretisch gut erreichen, allerdings sind sowohl das Grün als auch die beiden Grünbunker schlecht bis gar nicht einzusehen, da es nochmal etwas bergauf geht. Es empfiehlt sich hier, sich ungefähr an dem rot-weißen Mast zu orientieren. Unsereins ist hier in aller Regel mit einem Bogey ganz gut bedient.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>