West 4

Auf West 4 trennt sich die Spreu vom Weizen, denn das erste große Wasserhindernis wartet und kann nur direkt überspielt werden, wenn man über 200/160 Meter abschlägt. Ansonsten bleibt uns anderen nur, mit einem Eisen auf dem Plateau vor dem Teich vorzulegen.

Dieses endet gut 165/125 Meter vom Abschlag entfernt, allerdings solltet ihr den Höhenunterschied bedenken und ggf. einen Schläger kürzer nehmen. Ich spiele in aller Regel ein Eisen 7 mit einem Dreiviertel-Schwung oder ein Eisen 8. Beim Abschlag mit dem Driver ist primär die Aus-Grenze links an der Straße zu beachten.

Vom Plateau aus ist – neben dem psychischen Aufwand, den riesigen Ozean am Wilzenberg ohne Wasserlandung zu überwinden – beim zweiten Schlag die Richtung besonders entscheidend. Denn links am Fairway kommen schnell sehr dichte Büsche und Sträucher ins Spiel, während rechts Bäume und Büsche auf Gesellschaft warten und den dritten Schlag Richtung Grün ganz hässlich erschweren können.

Es empfiehlt sich, eher an die linke Grünkante anzuhalten, da auch hier der Hang nach rechts abfällt und ihr das Grün in ca. 200 Metern Entfernung wahrscheinlich wie auch ich nicht carry erreichen werdet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>