Ost 6

Die Bahn Ost 6 ist gegenläufig zur Bahn 4 und ebenfalls ein langes Par 4. Etwas kürzer als Bahn 4, aber dafür zum Grün hin bergauf. Der Abschlag sollte an den linken Fairwayrand in Richtung der kleinen Bäume ausgerichtet sein, das Fairway fällt hier nach rechts.

Der langgezogene Bunker kommt eigentlich kaum ins Spiel, allerdings ist dahinter eine rote Penalty-Area in dem kleinen Wald, die bei trockenen Bedingungen durchaus eine Rolle spielen kann. Wenn ihr zu weit rechts landet, aber vor der Penalty-Area bleibt, kann es euch passieren, dass die äußere linke Tanne des Wäldchens euch großzügig ein bis zwei üppige Zweige reicht, die euren Ball gerne mal auf dem eiligen Weg zum Grün aufhalten und für ein leises Fluchen im Unterholz sorgen.

Ansonsten sollte es mit dem zweiten Schlag den Hang hinauf gehen, im Idealfall erreicht ihr schon mit diesem Schlag das Grün oder zumindest das Vorgrün. Wenn ihr mit dem zweiten Schlag ordentlich im Hang liegt, solltet ihr bei Schlag drei die Grünbunker bedenken, die nur schlecht bis gar nicht einzusehen sind und sich sowohl links als auch rechts vom Grün befinden.

Ansonsten gilt für mich hier auf dem Grün selbst, lieber vor der Fahne bleiben als dahinter, denn das Grün neigt sich Richtung Abschlag, so dass bei einem zu langen Schlag ins Grün je nach Fahnenposition möglicherweise ein anspruchsvoller Putt bergab ansteht, der hier gerne auch einige Meter zu weit laufen kann. So werden aus einem Putt schnell auch mal drei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>