Nord 5

Nachdem wir den Berg hoch zum schönen Dörfchen Holthausen erklommen haben, wartet eine grundsätzlich recht einfache Par 4-Bahn auf uns. In der Mitte der Bahn verstecken sich zwei hintereinander gelagerte Bunker, die auf jeden Fall im Spiel sind.

Und durch das Dogleg nach rechts kommt auch der Wald rechts immer wieder mal ins Spiel, wenn man den Abschlag zu offensiv angeht. Ein gemäßigter Abschlag mit dem Holz oder Eisen an die Bunker ist meist die richtige Wahl, von dort geht es mit einer Restlänge von ungefähr 100-120 Metern zum Grün.

Vor dem Grün bounct der Ball gerne mal etwas nach links und auf der linken Seite am Grün befindet sich ein liebenswerter Bunker, der auch mal einen Schlag kosten kann.

Das Grün fällt leicht nach hinten und ihr solltet zumindest nicht viel zu lang werden, denn hinter dem Grün wartet eine Aus-Grenze – allerdings erreicht ihr die wirklich nur, wenn ihr euch bei Rückenwind mal so richtig vergriffen habt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>