Die Wasserschlacht von Marburg

Es gibt kein schlechtes Wetter…

Im Mai hatten wir zu dritt Gelegenheit, den sehr schönen Platz im Golfclub Marburg zu spielen. Schön war das Wetter allerdings nicht wirklich. Nonstop-Regen von morgens bis abends forderte die gesamte Ausrüstung. Da wir uns aufgrund der Wettervorhersage aber schon im Vorfeld darauf einstellen konnten, ging das soweit in Ordnung.

Auf dem Weg zum nächsten Grün

Trotz des Wetters war der Platz in einem sehr guten Zustand, nur vereinzelt stand mal etwas Wasser auf den Grüns – was aufgrund der heftigen Regenmengen an diesem Tag definitiv für die Qualität der Anlage spricht und nicht dagegen! Der Platz wechselt fast ständig zwischen bergauf und bergab, was ein abwechslungsreiches Spiel bedeutete. Und obwohl die meisten Bahnen links und rechts von Wald eingefasst sind, erlaubt der Kurs ein großzügiges Spiel. Denn die Waldbereiche sind relativ offen, so dass auch ein Ball auf leichten Abwegen durchaus wieder ins Spiel gebracht werden kann.

Beim Abschlag im Regen

Einige schöne Wasserhindernisse sorgen für zusätzliche Herausforderungen und aufgrund des Wetters waren wir fast alleine unterwegs und konnten das Gelände in Ruhe inspizieren – was wir hier und da leider dann auch mussten. Insgesamt hat uns der Platz sehr gut gefallen und die Ergebnisse konnten sich alles in allem absolut sehen lassen. Der Golfclub Marburg ist aus unserer Sicht auf jeden Fall einen Ausflug wert und auch mit mittlerem Handicap attraktiv zu spielen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>